2017

Denkmal „Haus Jaeger“ in Bellingroth

Da bei dem Stammtisch in Bellingroth im Juni nicht alle Interessierten teilnehmen konnten, hatte sich die Hausherrin Frau Christine Jaeger bereit erklärt, nochmals eine Führung in ihrem Anwesen durchzuführen. Es bot sich ein Anlass zum Feiern, erhielt sie doch am 12. 7. 2017 die Denkmalschutzplakette für ihr Landhaus offiziell verliehen. Es hatten sich wieder Gäste und Mitglieder des BGV versammelt, … weiterlesen

Ostwestfalen – Klöster, Kirchen und Landesgeschichte

Den Anlass für 50 Mitglieder des BGV Oberberg nach Ostwestfalen zu fahren, bildete im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums der Besuch der Ausstellung  „Luther 1917 bis heute“ im Kloster Dalheim in Lichtenau. Den Hintergrund dieser Ausstellung bildet die Idee, dass die ersten drei Reformationsjubiläen 1617, 1717 und 1817 alle rein theologischer Natur waren. In den letzten hundert Jahren begann jedoch die … weiterlesen

Ruppichteroth – ein Ort zwischen den Konfessionen

Am 15. Juli 2017 trafen sich 35 Mitglieder und Gäste des BGV Oberberg in Ruppichteroth mit dem Historiker Hartmut Benz, einem Experten für Regionalgeschichte, der sich in Forschungsprojekten und mit seinen lehrreichen und  unterhaltsamen Vorträgen einen Namen gemacht hat. Der Rundgang sollte dem Zusammenleben der verschiedenen Konfessionen im Laufe der Zeiten nachspüren, aber auch Trennendes aufzeigen. Die Führung begann an … weiterlesen

Stammtisch in der Jubiläumsstadt Wipperfürth

Mit dem Besuch  einer 16-köpfigen BGV-Gruppe aus dem Süden des Oberbergischen Kreises am 23. Juni 2017, in die weit im oberbergischen Norden gelegene Hansestadt Wipperfürth sollte dem 800. Jahrestag der Stadtwerdung Wipperfürths 1217 Tribut gezollt werden. Der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsvereins Wipperfürth, Erich Kahl führte die Gruppe über den Marktplatz und durch die Kirche St. Nikolaus. Dann auch noch … weiterlesen

Nachruf auf den Heimatforscher Lothar Wirths

Am Freitag, den 2.Juni 2017  verstarb unser Mitglied Lothar Wirths aus Rossenbach/Waldbröl im 85. Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheit. Herr Wirths ist allen ein Begriff, die seine zahlreichen Arbeiten, u.a.  über einen der ältesten Verkehrswege des Oberbergischen, die Nutscheidstraße, in den vergangenen Jahren verfolgt haben. Nach seiner Pensionierung und Rückkehr ins Oberbergische widmete der schon vorher in Fragen der Verkehrsplanung … weiterlesen

Stammtisch im Fachwerkdörfchen Bellingroth

25 Geschichtsfreunde trafen sich am Samstag, den 10. Juni 2017 zum Ortsrundgang durch Bellingroth, unter sachkundiger Führung unseres Mitgliedes Hans-Otto Müller, dessen Familie seit vier Generationen in Bellingroth ansässig ist. So bekam die Gruppe einen tiefen Einblick in die Bedeutung des alten Grenzortes an der bergisch-märkischen Grenze, der heute als malerischer Fachwerkort mit romantischen Winkeln und Ecken erstrahlt. Auch wenn … weiterlesen

Wer schreibt, der bleibt – Stammtisch im Museum für Schreibkultur

Eine Gruppe des BGV läutete schon am Freitag, 19. Mai 2017 das Wochenende zum Internationalen Museumstag mit einem Besuch des Museums für Schreibkultur in Koppelweide im Wiehler Alpetal ein. Bei schönstem oberbergischem Landregen wurde jeder der die schwere Holztür zu Martin Heickmanns Fachwerkhaus öffnete, nicht nur von der gemütlichen Atmosphäre eingenommen, sondern auch direkt in die tiefgreifende Geschichte von Schrift … weiterlesen

Geschichtsimpressionen im Marienheider Jubiläumsjahr

Die Marienheider Kulturinitiative „Kulturrausch“ lud den BGV-Vorsitzenden Marcus Dräger aus Anlass des Jubiläums „600 Jahre Marienheide“ am Samstag, den 13.05.2017 ins Pädagogische Zentrum Marienheides zum Vortrag „Ein Kaiser rauscht durch Marienheide“ ein. Es sollen in loser Folge bestimmte Jahre aus den sechs Jahrhunderten Geschichte heraus gepickt werden, in diesem Fall das Jahr 1913, in dem der deutsche Kaiser, Wilhelm II  … weiterlesen

Delegiertenversammlung des Hauptvereins

An der Delegiertenversammlung des BGV-Hauptvereins am 13. Mai 2015 in Schwelm nahmen anhand der Mitgliederzahl vier Delegierte für die Abteilung Oberberg teil. Wir erlebten dort die üblichen Regularien und hörten die Berichte des Vorstandes, dem am Ende Entlastung erteilt wurde. Wir erlebten aber auch die Aufnahme des Heimat- und Geschichtsvereins Rechtsrheinisches Köln als 15. Abteilung in den BGV. Ferner wurde … weiterlesen

Stammtisch in Marienberghausen

Am 12. Mai 2017 trafen sich 28 Mitglieder und Gäste zum „Historischen Stammtisch“ im Golddorf Marienberghausen, heute zur Gemeinde Nümbrecht gehörig, einst zur Herrschaft Sayn-Homburg. Darum ist die Dorfkirche auch evangelisch. Dort zeigte Herr Küster Holländer die Bunte Kirche aus dem 14. Jhdt. Ihre Wandmalereien sind ähnlich anderen Dorfkirchen im Oberbergischen und haben auch eine ähnliche Geschichte mit Übertünchung und … weiterlesen

Der Kreis Olpe zeigt Profil – Exkursion des BGV Oberberg zum Südsauerlandmuseum in Attendorn

Aus Anlass des zweihundertjährigen Bestehens des Kreises Olpe zeigt das Südsauerlandmuseum Attendorn noch bis Ende Juni eine Sonderausstellung, die – auch mit Leihgaben u.a. aus Münster und Paderborn – nicht nur die jüngste Geschichte der Region exemplarisch beleuchtet. Attendorn hatte im Mittelalter mit der Burg Schnellenberg  und der Waldenburg eine wichtige Funktion als Grenzfestung des kurkölnischen Herzogtums Westfalen. Gleichzeitig profitierte … weiterlesen

850 Jahre Eckenhagen – Festveranstaltung

Die Oberbergische Abteilung des Bergischen Geschichtsvereins hat gerne die Gemeinden und Ortsvereine unterstützt, die in diesem Jahr Jubiläen ihrer ersten Nennung feiern: In Marienheide sind das 600 Jahre, im Reichshof 850 Jahre. Nicht zuletzt hat das Buch „Urkundliche Erstnennungen oberbergischer Orte“ von Klaus Pampus, verstorbener zweiter Vorsitzender des BGV Oberberg und engagierter Eckenhagener, dazu beigetragen, das Interesse in der Bevölkerung … weiterlesen