Tages-Symposium: Friedrich Engels und Engelskirchen

Das Tages-Symposium begibt sich auf die Spuren Friedrich Engels in Engelskirchen, mit Beiträgen zur Biografie, zu den Beweggründen des Vaters, Friedrich Engels sen., eine Baumwollspinnerei in Engelskirchen zu gründen, zu den Aktivitäten des Sohnes im Rheinland, vor allem während der Revolution 1848/49, wie zu seiner Beziehung zur Familie und Firma. Die Vorträge finden an verschiedenen Standorten der ehemaligen Fabrik Ermen & Engels (heute: Rathaus, LVR-Industriemuseum, Engel-Museum) sowie im ehemaligen Wohnhaus der Familie Engels, der Villa Braunswerth, statt. Den Abschluss der Veranstaltung bildet ein Vortrag in der ev. Kirche über den Pietismus bergischer Unternehmer im Zeitalter des Frühkapitalismus am Beispiel der Familie Engels.
Treffpunkt: Altes Baumwolllager, Engels-Platz 2, 51766 Engelskirchen (Informationen zur Teilnahmegebühr und dem konkreten zeitlichen Ablauf sowie der Anmeldemodalitäten folgen.)

Engelsjahr 2020 Veranstaltungskalender