Stammtisch in den „Grenzorten“ Osberghausen und Bingenhof

Bei sommerlicher Wärme traf sich der BGV am 30. Juni 2018 zum Rundgang durch Osberghausen und Bingenhof, die alten Grenzorte – die Einwohner von Osberghausen hatten ihren Landesherrn auf Schloss Homburg, bzw. später in Berleburg und die Bewohner Bingenhofs in Gimborn. Diese Trennung zwischen Grafschaft Homburg und Reichsherrschaft Gimborn Neustadt zog sich fort bis 1969 –  für Osberghausen in der … weiterlesen

Lesung in der Mayerschen zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges

Es blieb kein Stuhl mehr frei am 12. Juni 2018 in der Mayerschen Buchhandlung in Gummersbach als Dr. Robert Rebitsch von der Universität Innsbruck seinen Vortrag zum Beginn des Dreißigjährigen Krieges hielt. Die Fachliteratur zum Thema mehrt sich zum 400. Jahrestag des Kriegsbeginns. In dem Buch „1618“, von Dr. Rebitsch herausgegeben und im Böhlau Verlag erschienen, wird in sieben Kapiteln … weiterlesen

Stammtisch in der Schlossstadt Hückeswagen

22 Mitglieder trafen sich bei schwülem Sommerwetter zum historischen Stammtisch in der Schlossstadt Hückeswagen. Damit verfolgte der BGV Oberberg den Wunsch, die Nachbarn besser kennenzulernen, gemeinsame Probleme und evtl. Lösungen zu erfahren, gemeinsame Wurzeln aufzuspüren und Kenntnisse zu vertiefen. Dazu trafen wir am Schloss zusammen mit Frau Schützenmeister, Museumsleiterin und Stadtführerin, die uns zuerst mitnahm zu einem Rundgang durch die … weiterlesen

Der BGV Oberberg auf den historischen Spuren der Reformation

Erstmalig unternahm die Oberbergische Abteilung des Bergischen Geschichtsvereins vom 25.-27. Mai 2018 unter der Leitung ihres Vorsitzenden Marcus Dräger eine Dreitagesfahrt, die 33 Fahrtteilnehmer zu den Stätten der Reformation in Thüringen und Sachsen führte. Ebenfalls wurde auf dieser Reise bei einem Besuch des Schlachtfeldes in Lützen des Dreißigjährigen Krieges gedacht, dessen Ausbruch sich in diesem Jahr zum 400sten Mal jährt. … weiterlesen

Prager Fenstersturz 1618 – Vortrag im Forstamt Gummersbach

Genau am Tag des Prager Fenstersturzes vor 400 Jahren am 23. Mai  gedachte der BGV Oberberg in einem Vortrag im Regionalforstamt Gummersbach dieses Ereignisses, seinen Ursachen und Folgen – auch unter den besonderen Aspekten, die der 30-Jährige Krieg für das Bergische Land bedeutete. Dr. Alexander Rothkopf begann mit der Schilderung des böhmischen Adelsaufstandes, schilderte die Glaubensspaltung Europas und den Kampf … weiterlesen

Tag der Bergischen Geschichte 2018 in Wuppertal

Der Gesamtverein des Bergischen Geschichtsvereins hatte für den 5. Mai 2018 zum Tag der Bergischen Geschichte in das Haus der Gesellschaft Concordia 1801 in Wuppertal-Barmen eingeladen. Hier fand auch vormittags die diesjährige Delegiertenversammlung des Vereins statt. Für die Delegierten und interessierte Mitglieder aus den regionalen Abteilungen wurde ein attraktives Rahmenprogramm angeboten. Hierzu gehörte eine Führung durch die vom Gesamtverein organisierte … weiterlesen

Jahreshauptversammlung in Eckenhagen

Am Samstag 14.04.2018 fand die Mitgliederversammlung der Oberbergischen Abteilung des BGV in der Kurklinik in Eckenhagen statt. Zu Beginn wurden die langjährigen Mitglieder geehrt. Alle für 25 Jahre Mitgliedschaft. Geehrt wurden: Dahl, Reiner;  Kussnereit, Günter;  Lütz, Margret;  Müller, Erna; Müller, Manfred;  Nies, Carl Phillip;  Weispfenning, Monica;  Schuh, Hermann Josef;  Nowack-Schöbel, Beate;  Gerhards, Karl Heinz;  Hamburger, Kurt;  Schollemann, Willy;  Moisel, Gerhard. … weiterlesen

Phoenix aus der Asche – BGV Oberberg besucht Lenneper Leuchten

Nach einem verheerenden Großbrand im März 2013, bei dem Produktionshallen und Maschinenpark des 1972 von Josef Radmacher gegründeten Leuchtenherstellers Lenneper GmbH & Co. KG in Derschlag vollständig vernichtet wurden, sah die Zukunft zunächst düster aus. Obwohl die Firma im sachsen-anhaltinischen Burg, Partnerstadt von Gummersbach, schon seit 1999 eine Zweigniederlassung mit 60 Mitarbeitern hatte, mit der ein Teil der Produktionsausfälle aufgefangen … weiterlesen

BGV Oberberg präsentiert neue „Beiträge zur Oberbergischen Geschichte“

Im Ratssaal des Marienheider Rathauses trafen sich am 30. November 2017 Mitglieder und Gäste des Bergischen Geschichtsvereins, um an der Vorstellung von Band 12 der „Beiträge zur Oberbergischen Geschichte“ teilzunehmen. Neben den Autoren der hier veröffentlichten Aufsätze waren auch Vertreter der oberbergischen Presse erschienen. Bürgermeister Stefan Meisenberg als Hausherr unterstrich in seinem Grußwort die enge Beziehung des Bergischen Geschichtsvereins zur … weiterlesen

BGV-Kalender 2018 zeigt Oberbergische Rathäuser

Rathäuser sind nicht nur Sinnbilder unserer Demokratie, sondern auch regionale Identifikationsorte. Kaum ein Gebäude repräsentiert eine Stadt oder eine Gemeinde besser als sein Rathaus. Deswegen hat der Bergische Geschichtsverein Oberberg jetzt für 2018 einen Kalender „Alte und neue Rathäuser im Oberbergischen“ herausgebracht, der schon in einigen heimischen Buchhandlungen zum Preis von 18,– € erhältlich ist. Dabei entstand eine bunte Mischung … weiterlesen

Vorträge in der Ev. Kirche Gummersbach zum Reformationsjubliäum

Als Schlusspunkt der BGV-Aktivitäten 2017 sprachen der Historiker und zweite Vorsitzende Gerhard Pomykaj am Samstag, den 28.102017 und der Ehrenvorsitzende Dr. Alexander Rothkopf am Sonntag, den 29.10.2017 beim Luther-Fest der ev. Kirchengemeinde Gummersbach in der dortigen Kirche. Gerhard Pomykaj erläuterte „Wie die Reformation nach Gummersbach kam.“ Ausführlich kann man das in seinem ersten Band zur Gummersbacher Geschichte nachlesen. Die Kirche … weiterlesen

Jahresabschluss 2017 mit Engeln und Kohlköpfen

Ungefähr 50 Mitglieder und Gäste folgten der Einladung des BGV Oberberg zum Jahresabschluss ins Rathaus in Engelskirchen. Im Ratssaal der Gemeinde ließ der 1. Vorsitzende Marcus Dräger bei Kaffee und Kuchen das Jahr Revue passieren. Dabei verwies er auf die drei Jubilare im Kreis, die in diesem Jahr auf einen runden Geburtstag zurückblicken konnten: Eckenhagen, Marienheide und Wipperfürth. Zwei von … weiterlesen